top of page
Suche
  • beirat1

März News


…und schwups… schon ist der März vorüber….


Unser Newsletter beginnt mit unserem Faschingsfest am 28.02.2022


Alle Kinder kamen frohgelaunt und glücklich am Rosenmontag zu unserem ersten Faschingsfest.

Ein buntes Treiben von Supermännern und Superfrauen, Prinzessinnen, Polizistinnen, Fledermäusen und Friedenssoldaten fand in den Räumen statt. Es wurden Spiele gespielt, Polonaise getanzt und eine Disco gab es auch. Alle hatten viel Freude und es wurde viel gelacht.





Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern und Frau Trilk. Wir hatte ein sehr buntes, reichhaltiges Buffet.


Vielen lieben Dank hierfür!


Zum Weltfrauentag am 08. März haben alle Kinder Ihren Müttern, Omas, Freundinnen oder Tanten ein selbstgebasteltes Herz schenken können. Das hatten sie zuvor im Kunstprojekt geschnitten, gefüllt und genäht sowie anschließend bemalt. Alle Herzen sind individuell und jedes in seiner Weise sehr gelungen. Auch inhaltlich wurde über den Weltfrauentag gesprochen.




Nach dem Faschingsfest wurde wieder sehr konzentriert an den Wochenzielen gearbeitet.

Ein mathematischer Schwerpunkt in diesem Monat war es, Rechenstrategien zu vertiefen und anzuwenden:

Das Doppelte von…

Die Hälfte von…

Auch die 10er Freunde wurden wiederholt und besungen.

Strategisch günstige Zerlegungen zum Beispiel für die Addition:

Zum Beispiel:

7 +8=

5+2

5+3

___

10 + 5 = 15

Das Stellenwertsystem wurde mit einer anderen Geschichte erneut dargestellt. Die Inhalte des Dezimalsystems wurde dadurch vertieft.

Mit einigen Kindern haben wir bis Trillionen gezählt und festgestellt wie viele“ Nullen“ eine Trillion hat sowie was uns die „Nullen“ sagen. Wissen Sie es? 😊


Zwei Kinder erarbeiteten sich aufgrund dessen mit dem Markenspiel die schriftliche Addition im Tausenderraum. So kam ein wenig Abwechslung in den Mathealltag. Das Großartige daran ist, dass die Kinder anhand der Arbeit mit den großen Zahlen nicht nur das Stellenwertsystem vertiefend verstehen, sondern dadurch ebenfalls kontinuierlich die kleinen Aufgaben automatisiert werden.



Im Bereich Deutsch nahm das Schreiben von Geschichten so richtig Fahrt auf. Alle Kinder haben begonnen eine Geschichte zu schreiben. Fantastisch!! Leider habe ich noch keine der fertigen Geschichten fotografieren können, sodass ich Ihnen lediglich kleine Ausschnitte präsentieren kann.



In kosmischer Erziehung stand der März im Zeichen der Frühblüher. Hier konnten sich die Kinder ein kleines Schneeglöckchenheft erarbeiten. Sie lernten, dass die Blätter eines Schneeglöckchens von einer Blattscheide umgeben sind und ein zusätzliches Blatt, das sogenannte Hochblatt, besitzen. Nach getaner Arbeit bestand die nächste Aufgabe darin, sich mit weiteren Frühblühern auseinanderzusetzen. Mit Hilfe von Material, sollte auch hier ein zweites, umfassenderes Heft zu verschiedenen Frühblühern entstehen. Leider konnten nicht alle Kinder ihre Arbeiten zum Abschluss bringen, weil uns am Ende doch noch Corona einen Strich durch die Rechnung machte. Aber ein Schneeglöckchenheft haben alle geschafft.


Seit Monatsbeginn verbringen wir jeden

FREI DAY in der Natur. Der sogenannte

FREI DAY soll nun einmal wöchentlich stattfinden. Der FREI DAY ist ein Lernformat, welches Schüler*innen schon von Beginn Ihrer Schulzeit an befähigt, die Herausforderungen unserer Zeit selbst anzupacken und mit Mut, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität zu begegnen. Schüler*innen sind hier selbst gewählten Zukunftsfragen auf der Spur.

Sie lernen innovative und konkrete Lösungen zu entwickeln und setzen ihre Projekte direkt in der Nachbarschaft und Gemeinde um.

Am FREI DAY stellt das Leben die Fragen!


https://frei-day.org/


In diesem Monat stand der FREI DAY ganz im Zeichen der Schulgartenplanung. Die Kinder haben gemessen, abgesteckt, überlegt und geplant, welcher Ort der geeignete sein und was alles in unserem zukünftigen Schulgarten wachsen könnte. Sie haben die Verantwortung übernommen. Es war nicht nur ein reges Treiben zu beobachten, sondern viele Fachgespräche über das Für und Wider von Standorten sowie Anbauten konnte man hören.






Am letzten Freitag haben wir begonnen das Beet am Eingang vorzubereiten, sodass wir vielleicht noch vor den Osterferien die Wildblumenwiese dort aussäen können.












Ein weiteres Highlight in diesem Monat war das Abschiednehmen der Kreidetafeln. Nun ist auch in unserer Schule das digitale Zeitalter angekommen.


Wir alle sind begeistert von den gegebenen Möglichkeiten. Am letzten Schultag vor den Osterferien ist angedacht einen kleinen Film zu zeigen.







Heute ist das Wissensposter von Laurent zur innerdeutschen Grenze fertig geworden. Klasse Laurent. Deine Überschrift ist sehr ideenreich.


Last but not least freue ich mich sehr, Ihnen mitzuteilen, dass wir seit dem 15.03. tatkräftige Unterstützung im Büro gefunden haben.


Herzlich Willkommen liebe Frau Schulz! Das Sekretariat ist montags, mittwochs und freitags am Vormittag besetzt. Sie erreichen Frau Schulz über sekretariat@sieesdn.de und über das Festnetztelefon.

Leider mussten wir auch in diesem Monat Abschied nehmen:

Wir bedauern es alle sehr, dass 3 Kinder die Schule verlassen haben.


Mit herzlichen Grüßen

und in hoffnungsvollen Gedanken an ein Leben in Frieden

sowie wunderschöne Osterferien und ein gesegnetes Osterfest

im Namen des Teams


Ihre Jutta Hügel


PS

Auf der nächsten Seite finden Sie noch eine Schneeglöckchengeschichte einer Ersti: 😊





98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einschulung 2022

April News

Beitrag: Blog2_Post
bottom of page